Feedback und Vorwissen abfragen: Online-Umfragen in der Erwachsenenbildung 

Folge 10 des Dossiers "Digitalisierung in der Erwachsenenbildung"

Vorbereitung auf die Teilnehmenden und Evaluation der Ergebnisse gehören zu fast jeder Bildungsveranstaltung dazu. Erleichtert wird diese Arbeit durch Umfrage-Tools im Internet. Wie Online-Umfragen für Vorabfragen, Einstieg und Feedback in der Erwachsenenbildung eingesetzt werden können, erläutern die folgenden Beiträge. 

Wissensbaustein

Online-Befragung  von Teilnehmenden

Foto eines Hörsaals, gedreht und teilweise unscharf

Online-Befragungen werden geschätzt, weil sie als schnell und günstig gelten. Doch auch diese Instrumente müssen methodisch gut vorbereitet werden, damit sie genau die Erkenntnisse bringen, die erwartet werden. Dabei muss eine ganze Reihe von Aspekten berücksichtigt werden: die Formulierung der Fragen, deren Reihenfolge oder der Zeitpunkt des Einsatzes der Befragung. Dieser Wissensbaustein zeigt Ihnen, welche Grundlagen man für die optimale Gestaltung von Online-Fragebögen kennen sollte.

Zum Wissensbaustein

Materialien


Passend für Sie nun auch im Lernbereich

"Hätte ich das mal vorher gewusst!"

Weiterbildung durch Lerner-Lehrer-Feedback verbessern

In vielen Weiterbildungsveranstaltungen ist es inzwischen üblich, am Ende eine Feedback-Runde zu veranstalten, weil Feedback für die interne Qualitätssicherung wichtig ist. Für Lehrende kann dies zu einem Schreckmoment werden: „Hätte ich das mal vorher gewusst…“. Durch ein kontinuierliches Lerner-Lehrer-Feedback bleibt der Schreck aus.

Hier geht´s (mit Anmeldung) zum Lernpfad:  "Hätte ich das mal vorher gewusst!" - Weiterbildungen durch Lerner-Lehrer-Feedback verbessern?